BlowJob Story I - Wie alles begann

Übergabe, wir können loslegen, endlich 'unsere' eigenen Dinge installieren. In den oberen Etagen sollen High-Tech-SMD Hochleistungs-LED Einbauleuchten im Trockenbau 'versenkt' ungeahnte Energiespareffekte erzielen. CAT7 ist das Zauberwort der Multi-Media-Welt und wir hegen die Dosen 'aufzulegen' - beim nächsten Schlechtwetter richtig loszulegen. Die Bohrmaschine heult auf, kommt auf Touren, kreisende Zacken durchziehen den Gipskarton - ein Loch ist in der Wand...

...Hui! Hui! Ich bin der Wind, der Wind, das himmliche Kind.
Ich komme von weit, hab Wolken zum Geleit.
Du kannst mich nicht seh'n, aber ich dein Gebälk umwehn.
Ich suche mir meine eigenen Trassen, dein Bauleiter wird mich niemals fassen.
Ich bin immer auf der Reise, und in deinem Haus vertreib ich mir die Zeit auf meine Weise.
Im Bad mach ich die Lampen zum Föhn, im Schlafzimmer blas ich auch ganz schön.
Im Dach feg ich euch die Haare weg, puste manch Papier vom Tisch ins Zimmereck.
Aus den Zaubersteckdosen in der Wand, blas ich aus den Streichholz in der Hand.
Ich rate euch: Macht euch schlau, was der Fachmann tut gegen den Wind im Bau.

Wir haben den Wind erhört und den Fachmann verhört, der auf Blower Door so schwört.
Elektrisch machen wir jetzt auch mal Wind. Hui! Hui, der Wind als irdisches Kind.
Die Luft wird aus dem Haus gesaugt, soooo viel, das es kaum einer glaubt.
Durch die Lecks in meiner Hülle - schlüpft das himmlische Kind jedoch wieder nach in großer Fülle.

Lieber Leser, wenn einem dieses alles widerfährt, dann ist das diese Website wert.

Aufgerissen um zu prüfen wo Verklebungen fehlen...

...Leckageortung auf Verdacht...

...auch das war alles schon mal fertig...

...zu viele Löcher: wir beschließen "blasen lassen"...

...nettes Foto zwischendrin...

...die Messwerte lassen uns staunen...

...zu viel Wind geht durch...

...zu viel Wind geht durch...

...zu viel Wind geht durch...