Ein Badheizung wie bei Oma
Stand zum 16.10.2011: Ja, Sie sehen richtig. In unserem Neubau hängt jetzt an der Decke ein Heizstrahler, so einer wie damals, so einer wie Sie ihn von Omas altem Bad noch kennen - und wir brauchen ihn nicht für den Wickletisch! Wir wollen nur einfach nach dem duschen nicht frieren. Aus den Einbaulampen zieht es nach der letzten Nachbesserung zwar etwas weniger, aber immer noch spürbar. Aber das ist nicht das Problem.

Inzwischen haben wir es Schwarz auf Weiß in einem Gutachten. Unser Heizungsbauer, die Dortmunder Firma Arthur Medinnus, hat uns eine Badheizung geplant die in der Dimensionierung laut Gutachten zu gering ausgelegt ist. Der Badheizkörper sollte mit der Vorlauftemperatur der Fußbodenheizung betrieben werden, der Rücklauf durch den Boden gehen damit man auf den Fliesen keine kalten Füße bekommt.

Aber Vor- und Rücklauf wurden vertauscht. Man muss bei einer Fußbodenheitzung an sich ja schon mal umdenken. Aber wie lange braucht ein unterdimensionierter Heizkörper um warm zu werden wenn der Vorlauf in einer großen Schlange verlegt erst mal durch den kalten Estrich geht. Richtig, sehr lange, viel zu lange. Nach Gutachten bringt diese sagenhafte Heizungsperformance 42% der erforderlichen Leistung.
* * * * * * * * DANKE Herr Installateur, für diese tolle Leistung: * * * * * * *
Das, was man unter dem Fenster sieht, damit hat der Installateur nix zu tun, das hat der Bauträger zu verantworten. Aber das ist eine andere Geschichte, die liest man unter den Blow-JobStorys I bis III.

1